REFERENZEN

Natascha hat unser Management Team durch ihren leidenschaftlichen Vortrag inspiriert. Sie hat es geschafft ihre Vision und den Sport  auch in die Corprate- und Finanzwelt zu transportieren. Noch heute bleibt uns der Anlass ind positiver Erinnerung. Vielen Dank für die Inspiration!

Begeistert, emotional und erfrischend!

Natascha Badmann hat mit ihrem Referat das Publikum begeistert und es für eine Stunde in die Welt einer Spitzen-Athletin abtauchen lassen. Ihr erfrischendes und positives Auftreten steckt an und motiviert für die nächsten, eigenen Taten. Ein gelungenes Engagement!

Ärzteveranstaltung Zürich

Begeistert, emotional und erfrischend!

Natascha Badmann hat mit ihrem Referat das Publikum begeistert und es für eine Stunde in die Welt einer Spitzen-Athletin abtauchen lassen. Ihr erfrischendes und positives Auftreten steckt an und motiviert für die nächsten, eigenen Taten. Ein gelungenes Engagement!

SSK

Sie haben es so gestaltet, dass man auch als Nicht-Spitzensportler einiges mitnehmen konnte.Von meiner Seite nochmals ein herzliches Dankeschön!

Natascha Badmann begeisterte mit ihrem spannenden Referat unser Publikum. Ihr Auftritt war professionell und zugleich waren die Finanzspezialisten von ihrer positiven Ausstrahlung gerührt

AXA Investment Managers
Primecoach

Viele haben mitgenommen, dass man nie aufgeben soll und dass alles machbar ist, wenn man nur wirklich will. Wir von Primecoach haben für unsere neue Dienstleistung eines deiner ausgeplauderten Geheimnisse 1:1 umgesetzt, und sind überzeugt, dass wir damit punkten können.

Das Publikum war begeistert!

 

Die Verbindung zwischen Finanz- und Sportwelt ist dir mit grosser Leichtigkeit und Ungezwungenheit gelungen. Es gibt zahlreiche Parallelen, man muss sie nur aufzeigen können. Das hast du für uns und mehr als 130 Besucher überzeugend übernommen.

Das gab es bei uns noch nie:

Ihr Vortrag war wirklich beeindruckend und auch seitens der Teilnehmer habe ich viel positives Feedback bekommen. O-Ton eines Teilnehmers: „So lange haben wir am Tisch noch nie über eine Dinnerspeech gesprochen!“